iPad 2 mit Handyvertrag

iPad 2 mit Vertrag

Das iPad 2 erreichte bereits vor der Einführung Kultstatus. Das Gerät kostet rund 800 Euro und zeigt in vielen Details, dass es weit besser als der Vorgänger ist. Die hohen Kosten für das Gerät müssen allerdings nicht sein. Inzwischen gibt es das iPad 2 mit Handyvertrag. Darüber hinaus ist das iPad 2 mit Internet-Flatrate zu haben.

Tipp: Handytarife im Vergleich

In sekundenschnelle zum besten Handytarif!

Vergleich starten

Damit wird das Gerät wesentlich erschwinglicher. Zudem lohnt sich das iPad 2 mit Vertrag, denn die Funktionen des Geräts können die Vorzüge der Verträge durchaus vollständig ausnutzen.

Unsere Produkt-Tipps
Tipps laden ...
Alle Tipps anzeigen

Die Internet-Flatrate lohnt sich

Gerade für mobiles Internet bietet das Gerät optimale Voraussetzungen. Das Gehäuse ist mit 8,8 Millimetern wesentlich niedriger im Vergleich zum Vorgängermodell. Darüber hinaus hat sich auch das Gewicht um mehr als 100 Gramm verringert. Es liegt sehr gut in der Hand und kann ganz bequem überallhin mitgenommen werden.

Für eine optimale Videotelefonie verfügt das Gerät über zwei verschiedene Kameras. Während eine Kamera auf der Rückseite angebracht ist, befindet sich die zweite Kamera an der Vorderseite. Wer das iPad 2 mit Handyvertrag ersteht, der kann deshalb Videotelefonie betreiben. Mit der rückwärtigen Kamera lassen sich Videos aufnehmen, die in HD-Qualität wiedergegeben werden können. Darüber hinaus kann damit auch fotografiert werden. Mit der vorderen Kamera lassen sich die Videotelefonate führen. Die Verbindungen können zu einem weiteren iPad, einem iPhone oder zu einem Mac-PC hergestellt werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings WLAN. Praktisch ist vor allem, dass während der Telefonie zwischen den beiden Kameras gewechselt werden kann.

Display und gute Surfmöglichkeiten

Aber auch in allen anderen Belangen zeigt sich das Gerät von seiner besten Seite. Ein großes Display ermöglicht eine gute Übersicht und ermöglicht darüber hinaus eine schnelle Arbeitsweise. Bedingt durch einen neuen Chip ist das Gerät wesentlich schneller als die Vorgängermodelle. Wer das iPad 2 mit Internet-Flatrate verwendet, der kann in einer Geschwindigkeit arbeiten, die er vom heimischen PC gewohnt ist. Die Seiten bauen sich sehr schnell auf und auch die verschiedenen Apps können schnell geladen werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, mit den Fingern zu zoomen. Wird das Gerät gedreht, dann passt sich die Darstellung der Homepages an, indem sie sich ebenfalls in die richtige Position drehen. Der Browser ist funktionell gestaltet – so wie es bereits bei den Vorgängermodellen der Fall war. Und darüber hinaus bietet das Gerät den Vorteil, dass viele Apps aus dem Shop für das iPad 2 optimiert wurden. Deshalb lassen sich die verschiedenen Funktionen des Geräts optimal nutzen.

Welcher Vertrag ist der Richtige?

Wer das iPad 2 mit Vertrag kaufen möchte, der sollte auf sein Verhalten im Internet achten. In vielen Fällen sind die Verträge sehr differenziert. Wer sehr viel im Internet unterwegs ist, der wird mit einem iPad 2 mit Internet-Flatrate gut bedient sein. Wer die Videotelefonie nutzen möchte, der kann das iPad 2 mit Handyvertrag erwerben. Allerdings gibt es auch Personen, die nur zu Stoßzeiten im Internet unterwegs sind oder die ein relativ niedriges Datenvolumen pro Monat haben. Sie sollten darauf achten, dass das iPad 2 - mit Vertrag gekauft -, auf das niedrige Datenvolumen angepasst sind. In vielen Fällen lohnt es sich, das iPad 2 mit Handyvertrag zu kaufen und einen Tarif zu wählen, bei dem das iPad 2 mit Internet-Flatrate ausgestattet ist. Allerdings sind auch Handyverträge verfügbar, bei denen der Tarif auf Wenigsurfer ausgelegt ist. Beim Kauf eines iPad 2 mit Vertrag spielt immer das persönliche Verhalten im Netz eine wesentliche Rolle.