Billige Handyverträge

Die billigsten Anbieter im Vergleich

Handyverträge sind für viele Kunden verlockend: Zum Vertrag gibt es nämlich oft ein aktuelles Handy zum Nulltarif dazu. Doch nicht alle Angebote, die auf den ersten Blick billig erscheinen, sind es auch auf lange Sicht. Worauf sollten Verbraucher also achten, wenn sie tatsächlich günstig telefonieren möchten?

Tipp: Handytarife im Vergleich

In sekundenschnelle zum besten Handytarif!

Vergleich starten

Unsere Produkt-Tipps
Tipps laden ...
Alle Tipps anzeigen

Was bietet ein billiger Handyvertrag?

Ein billiger Handyvertrag zeichnet sich durch die Kombination aus geringen einmaligen Kosten für den Vertragsanschluss und günstige Gebühren aus. Viele Provider geben heute nicht mehr nur ein aktuelles Handy kostenlos zum Vertrag hinzu, sondern verzichten auch auf eine Anschlussgebühr. Die Kosten für den Vertrag zahlen Kunden dann über die monatliche Grundgebühr und die Gebühren für Gespräche, SMS und das Surfen im Internet. Verbraucher, die besonders günstig telefonieren möchten, entscheiden sich für einen Vertrag mit einer geringen Grundgebühr.

Günstige Verträge finden auf dein-handyvertrag.de

Billige Handyverträge sind die erste Wahl für Kunden, die viel und lange telefonieren. Die Gebühren pro Gesprächsminute sind in der Regel günstiger als bei Handytarifen mit Prepaid-Karten. Wer sein Handy oder Smartphone beruflich nutzt oder privat gerne und lange mit Freunden und der Familie telefoniert, ist mit einem billigen Handyvertrag gut beraten. Einen billigen Handytarif, der zu den jeweiligen Nutzungsgewohnheiten passt, finden Verbraucher auf dein-handyvertrag.de.